Ardex A 46 Bodenspachtel


Produktbeschreibung:
– Füllen von Löchern, Vertiefungen, Unebenheiten, Schlitzen, Ausbrüchen in Boden- und Wandflächen.
– Zum Ausgleichen von Unebenheiten als Nivelliermasse vor der Verlegung von PVC- Fliesen.
– Ausbessern und Ausgleichen von Treppenstufen und Podesten.
– Herstellen von Gefälle- Ausgleichsschichten und Anspachteln von Übergängen auf Bodenflächen.
– Ausgleichen von Boden- und Wandflächen in Schichtdicken von 2 bis 30 mm.
– Für den Innen- und Aussenbereich / Filz- und glättbar.
– im 25kg- Sack

  •  Leichte Verarbeitung
  •  Schnell begehbar
  •  Rissefrei
  • Preis:

    80,00 € / Stückinkl. MwSt. zzgl. VersandkostenLieferzeit: ca. 1 Woche

Information

Anwendungsbereich:

Innen und außen. Wand und Boden.
Füllen von Löchern, Vertiefungen, Unebenheiten, Schlitzen, Ausbrüchen in Boden- und Wandflächen.
Ausbessern und Ausgleichen von Treppenstufen und Podesten.
Herstellen von Gefälle-Ausgleichsschichten und Anspachteln von Übergängen auf Bodenflächen.
Ausgleichen von Boden- und Wandflächen in Schichtdicken von 2 bis 30 mm.
– auf Beton, Zementestrich, Mauerwerk (außer Porenbeton), Putz der Mörtelgruppen P II und P III sowie anderen geeigneten Untergründen
– zur Aufnahme von Fliesen- und Plattenbelägen, Anstrichen und Beschichtungen
– als Nutzschicht in normal belasteten Bereichen
– unter flächigen Spachtelschichten aus ARDEX K301 Außenspachtelmasse

Art:

Graues Pulver mit Spezialzementen, gut dispergierbaren Kunststoffen, ausgewählten Füllstoffen und speziellen Additiven.

Vorbereitung des Untergrundes:

Der Untergrund kann trocken oder feucht, muss jedoch fest, tragfähig, frostbeständig und frei von Staub und Trennmitteln sein.

Unzureichend feste Oberzonen sind mechanisch, z. B. durch Fräsen, Kugelstrahlen, Schleifen o.ä. zu entfernen. Glatte Betonoberflächen (Sinterhaut) ggf. aufrauen.

Auf saugfähigen Untergründen ist der Mörtel zunächst dünnschichtig auf den Untergrund aufzutragen und mit der Glättkelle scharf abzuziehen. Danach wird der Mörtel in der notwendigen Schichtdicke aufgebracht.

Auf dichten und glatten Untergründen ist als Haftbrücke ARDEX EP2000 Multifunktionales Epoxidharz mit Absandung einzusetzen.

Verarbeitung:

In ein sauberes Anrührgefäß gibt man klares Wasser und mischt unter kräftigem Umrühren so viel Pulver ein, bis ein klumpenfreier, standfester Mörtel entsteht.

Zum Anrühren von 25 kg ARDEX A46-Pulver werden ca. 6–7 l Wasser benötigt. Der Mörtel ist bei +18 °C bis 20 °C ca.15 – 20 Minuten lang verarbeitbar, wobei niedrigere Temperaturen die Verarbeitungszeit verlängern und höhere sie verkürzen.

Zur Verwendung unter Beschichtungen und Anstrichen bei denen Haftzugfestigkeiten des Untergrundes von 1,5 N/mm2 gefordert werden, ist ARDEX A46 in 1:1 mit Wasser verdünnter ARDEX E100 Wittener Baudispersion, anzumischen.

Bereits ca.10 – 20 Minuten nach dem Auftrag kann die Nachbearbeitung, wie Filzen und Stucken, entfernen von Graten, schneiden von Kanten bei Treppenstufen oder Nachglätten mit ARDEX A46 erfolgen. Die Nachbearbeitungszeit beträgt ca. 10 –15 Minuten.

ARDEX A46 ist mind. 2 mm und max. 30 mm dick aufzutragen.

ARDEX A46 bei Temperaturen von über +5 °C verarbeiten. Die Ausgleichsschicht ist bei Sonneneinstrahlung und Zugluft vor zu schnellem Austrocknen zu schützen.

In Zweifelsfällen Probeflächen anlegen.